Musarion (Christoph Martin Wieland)


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Autor: Christoph Martin Wieland
Jahr: 1768

Leseprobe: In einem Hain, der einer Wildnis glich Und nah am Meer ein kleines Gut begrenzte, Ging Phanias mit seinem Gram und sich Allein umher; der Abendwind durchstrich Sein fliegend Haar, das keine Ros umkränzte; Verdrossenheit und Trübsinn malte sich In Blick und Gang und Stellung sichtbarlich; Und was ihm noch zum Timon1 fehlt', ergänzte Ein Mantel, so entfasert, abgefärbt Und ausgenützt, daß es Verdacht erweckte, Er hätte den, der einst den Krates deckte, Vom Aldermann der Cyniker geerbt.

Größe: 386,5 KB

Mit einem klick auf den "Download-Button" startet der kostenfreie Download von Musarion (Christoph Martin Wieland).

Der Download des gratis Ebooks startet in einem neuen Fenster. Achte darauf, dass Dein Popup-Blocker dies nicht verhindert.

Musarion (Christoph Martin Wieland)
3.88 (77.5%) 16 Artikel bewerten