Tolino Vision 3 HD

Den Tolino Vision 3 HD gibt es zwar schon seit fast zwei Jahren, dennoch ist nach wie vor weit oben in den Verkaufscharts zu finden. Der praktische und kompakte Reader bietet ein ausgezeichnetes Display in hoher Auflösung, kann mehrere Tausend Bücher speichern und hat einen Akku dabei, der bis zu sieben Wochen durchhält – perfekt, wenn wir mal länger unterwegs sind.

Beim Tolino Vision 3 HD handelt es sich, wie der Name schon sagt, um die dritte Version des Tolino-Readers. Anders als beim Kindle von Amazon stecken hier deutsche Unternehmen hinter dem Produkt: Thalia, Weltbild, Hugendubel, Club Bertelsmann und die Deutsche Telekom haben sich zusammen geschlossen, um Amazon Konkurrenz zu machen. Der Tolino-Reader ist dabei aber mehr als nur eine einfache Kopie, wie sich im Test schnell herausstellt.

Tolino Vision 3 HD: So funktioniert die Bedienung

Der Reader von Tolino ist ein reines E-Book-Gerät, das heißt neben dem Lesen von digitalen Büchern stehen nur wenige Funktionen auf dem Datenblatt – das ist für manche ein Minuspunkt, für andere ein Pluspunkt. Es gibt keinen Webbrowser bzw. nur die Möglichkeit, E-Books zu kaufen. Diese werden zum Beispiel bei Thalia erstanden. Hier gibt es derzeit mehr als zwei Millionen E-Books zur Auswahl, die in verschiedenen Preiskategorien zu finden sind.

Zu den unterstützten Formaten gehört allem voran ePub, das mehr oder weniger freie E-Book-Format. Das es bei Amazon nicht gibt. ePub ist häufig ohne zusätzlichen Kopierschutz ausgestattet und kann also von einem Reader zum anderen übertragen werden. Das ist aber nicht bei allen digitalen Büchern der Fall. Neben ePub werden auch TXT- und PDF-Dateien unterstützt. Bei Letztgenannten hat der Tolino Vision 3 HD aber manchmal Probleme mit der korrekten Darstellung. Bei ePub treten diese Schwierigkeiten aber nicht auf – es handelt sich um einen vollwertigen Reader.

In Sachen Bedienung bietet der Reader zwei Möglichkeiten zum Umblättern der Seite. Zum einen kann ganz klassisch in die jeweils gewünschte Richtung Gewicht werden, um die nächste oder vorherige Seite anzuzeigen. Zum anderen reicht schon ein Tippen auf die Rückseite des Geräts, um zur nächsten Seite zu gelangen. Das ist vor allem dann nützlich wenn der kleine Reader mit einer Hand gehalten wird.

Das Gerät gibt es nur mit einem schwarzen Gehäuse, andere Farben sind nicht erhältlich Zur Individualisierung kann aber eine Schutzhülle gleich mitgekauft werden. Diese Hüllen gibt es in diverse Farben und Formen, bieten aber keinen zweiten Akku, wie es bei manchen Kindle-Modellen der Fall ist.

Tolino Vision 3 HD kommt mit einem neuen System zur Beleuchtung daher. Dieses strahlt quasi von oben herab und schont die Augen. Nicht mit von der Partie ist eine automatische Anpassung der Farbtemperatur. Wer diese möchte, der muss sich für den teureren Nachfolger entscheiden, dem Tolino Vision 4 HD. Hier wird abends ein Gelbanteil beigesteuert, um die Augen zusätzlich zu schonen.

Tolino Vision 3 HD: Design und technische Spezifikationen

Der Reader kommt auf eine Display-Größe von genau sechs Zoll. Das scharfe Display lässt keine einzelnen Pixel erkennen und verfügt über einen sehr guten Wert von 300 ppi – kein Flackern, dafür umso mehr Kontrast. Auch bei viel natürlichem Licht lassen sich die digitalen Bücher ohne Probleme lesen.

Tolino Vision 3 HD ist wasserdicht. Bis zu 30 Minuten kann der Reader unter Wasser gehalten werden, wenn es denn unbedingt sein muss. Anschließend sollte das Gerät aber für 48 Stunden getrocknet werden. „Wasserdicht“ bedeutet in diesem Fall also, dass Wasser dem Gerät nichts anhaben kann – solange danach eine Pause von zwei Tagen eingelegt wird, bis der Reader wieder vollständig getrocknet ist.

Besonders viel Mühe hat sich der Zusammenschluss aus deutschen Firmen bei der integrierten Batterie gemacht Diese hält im Normalfall bis zu sieben Wochen durch, bis das Gerät wieder an die Steckdose muss. Da kann die Konkurrenz nicht mithalten. Der Ladevorgang selbst erfolgt über ein USB-Kabel, das im Paket mit enthalten ist. Bei ein paar Wochen Urlaub muss das Kabel aber nicht extra mitgenommen werden.

Was die Kapazität angeht gibt es vier Gigabyte Flash-Speicher, von dem 2 GB für Bücher genutzt werden kann. Das hört sich nicht nach viel an, ist in der Praxis aber mehr als genug. Mehrere Tausend Bücher finden ohne Probleme Platz auf dem dritten Tolino-Reader, da die monochromen Bücher nur kleine Dateien sind – auch bei Büchern mit 500 und mehr Seiten.

Falls der Speicher doch mal zur Neige gehen sollte, gibt es noch die Tolino Cloud mit 25 GB Speicher. Hierfür ist aber eine Internetverbindung nötig. Tolino Vision 3 HD hat ein Modul für WLAN verbaut.

Tolino Vision 3 HD: Das Fazit

Der Tolino Vision 3 HD macht im Test eine gute Figur. Der Preis geht definitiv in Ordnung für die gebotenen Features. Insbesondere die sehr lange Akkulaufzeit kann überzeugen. Wer auch der Suche ist nach einer Alternative zum Kindle von Amazon und wer lieber deutsche Unternehmen unterstützen möchte, der ist mit dem Tolino Vision 3 HD sehr gut bedient. Auch die Wasserfestigkeit und das sehr helle Display sind starke Pluspunkte für den kleinen Reader von Tolino.

Tolino Vision 3 HD
4.2 (84%) 25 Artikel bewerten