eReader Prestigio: E-Books lesen auf Smartphone und Tablet

Die kostenlose App eReader Prestigio für Android-Smartphones und Tablets gehört zu den beliebtesten ihrer Art. Leider ist sie nicht für iPhones und iPads verfügbar, da eine Version für iOS nicht angeboten wird vom Hersteller, dem Elektronik-Unternehmen Prestigio. Besonders Tablets stehen im Mittelpunkt mit einem besonderen Lese-Modus, den es so nicht bei anderen Apps gibt.

Direkt in der App gibt es zudem einen Zugriff auf den Online-Shop des Unternehmens. Hier kann man sich schnell und vergleichsweise günstig mit neuem Lesefutter versorgen. Da sehr viele verschiedene Formate in der App unterstützt werden, kann natürlich auch ein anderer Shop zum Kauf von digitalen Büchern genutzt werden, der eReader Prestigio zeigt sie ohne Probleme an. In unserem Test stellen wir den eReader Prestigio vor:

eReader Prestigio: Hier gibt es die App

Über zehn Millionen Nutzer haben die App bereits aus dem Play Store von Google heruntergeladen. Die Bewertung liegt bei außerordentlich guten 4,6 bei 5 möglichen Sternen, was gerade bei Apps mit vielen Downloads eher selten ist – sie spricht für die Qualität der kostenlosen App von Prestigio. Mit Themes lässt sich zudem das Aussehen der App ganz an die eigenen Bedürfnisse anpassen. In der neuesten Version der App für Android gibt es zudem die Möglichkeit Hörbücher direkt abzuspielen. Viele andere Apps haben keinen MP3-Player integriert. Hier haben wir E-Books und Hörbücher kompakt in einer einzigen Bibliothek gesammelt und müssen entsprechend nicht zwischen mehreren Apps hin und her wechseln.

Die E-Book-App eReader Prestigio ist zwar einerseits kostenlos, blendet dafür aber ab und zu Bannerwerbung ein. Wer darauf verzichten möchte, der muss sich leider komplett auf eine andere App konzentrieren. Eine werbefreie Premium-Version bietet der Hersteller nämlich leider nicht an. Werbung ist vor allem in den kostenlos angebotenen E-Books zu finden, nicht in den käuflich erworbenen. Das ist ein Kompromiss, der leider eingegangen werden muss. Mit diesem Makel steht die App aber leider in „guter“ Gesellschaft, denn auch die Konkurrenz setzt auf dieses Modell.

eReader Prestigio: Bedienung und Einstellungen

Der eReader Prestigio Shop bietet aktuell über eine Million E-Books, die zum großen Teil kostenpflichtig sind. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei, von bekannten Bestseller-Autoren bis zu Newcomern ist hier alles zu finden. Die Auswahl deutscher Bücher lässt aber leider etwas zu wünschen übrig. Nur wenige Tausend sind zum aktuellen Stand verfügbar. Der Shop ist aber auch nicht Hauptbestandteil der App, die wie erwähnt eine Vielzahl an E-Book-Formaten unterstützt. Einen Zwang zur Nutzung des Shops von Prestigio gibt es zum Glück auch nicht – wo wie unsere digitalen Bücher kaufen bleibt also uns überlassen, im Gegensatz zur Kindle-App von Amazon, mit der ausschließlich auf Bücher aus dem Amazon Store zurückgegriffen werden kann.

Bücher in der App in einer Sammlung bzw. Bibliothek angelegt. Hier kann nach Genre, Autor, Lesehäufigkeit usw. geordnet werden. Käufe, Wunschlisten, Links zu Bücher-Downloads, Kontoeinstellungen lassen sich ebenfalls hier einsehen

Digitale Bücher werden in den Formaten djvu, epub, epub3, fb2, fb2.zip, mobi, pdf, html, doc, rtf, txt sowie Adobe DRM dargestellt. Eine solche Vielzahl ist bei kostenfreien Apps eher ungewöhnlich. Umso besser, dass der eReader Prestigio sie unterstützt.

Die App steht in vielen Sprachen zur Verfügung, darunter unter anderem Deutsch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Portugiesisch. Hinzu kommen noch einige osteuropäische Sprachen.

Gleich beim ersten Start wird das Gerät nach „verwertbaren“ E-Books durchsucht, die anschließend automatisch in die Sammlung übertragen werden. Da so unter anderem auch zum Beispiel als PDF gespeicherte Zug- oder Flugtickets hier auftauchen, sollte nach dem Scannen die Liste kurz überflogen werden. Aus der Bibliothek entfernte Dateien werde nicht vom Gerät selbst gelöscht.

Eine Anpassung der Schriftart und Schriftgröße kann natürlich in den Einstellung vorgenommen werden. Auch der Abstand der Zeilen kann den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Auch ein Nacht-Modus steht zur Verfügung, bei der die Farben Schwarz und Weiß umgekehrt werden.

Neu sind zudem die Themes, mit denen das Aussehen der App komplett verändert werden kann. Diese Funktion gibt es bei der Konkurrenz oft nicht.

eReader Prestigio: Unser Fazit

eReader Prestigio lohnt sich vor allem wegen des speziellen Tablet-Modus, wegen dem integrierten Online-Shop mit einer Million Bücher sowie der hohen Anzahl der unterstützen Formate. Die Werbeeinblendungen trüben das Bild etwas, vor allem weil es keine Premium-Variante der App gibt.

eReader Prestigio: E-Books lesen auf Smartphone und Tablet
5 (100%) 2 Artikel bewerten