Klementina von Porretta (Christoph Martin Wieland)


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Autor: Christoph Martin Wieland Jahr: 1772

Unterteilt in vier Akte
Leseprobe: BELVEDERE. Sagen Sie mir nichts mehr von Geduldund Verläugnung, Pater Mareskotti – Ich schwöre Ihnen, Klementina soll die Meinige, oder wenigstens nicht diesem Englischen Protestanten werden! Der blosse Gedanke an das, was die Folge seiner Zurückkunft seyn könnte, bringt mich zur Verzweiflung – Etwas gelassner. Verzeihen Sie mir, ehrwürdiger Vater. – Aber ich kann und will nicht ohne Klementinen leben! PATER MARESKOTTI. Sie wissen, Herr Graf, wie sehr ich immer Ihr Freund war; Sie wissen, wie sehr die ganze Familie von Porretta für Sie eingenommen ist! Der Markgraf, die Markgräfin, der Bischof, der General, alle haben ihr Herz auf die Vermählung ihrer Tochter und Schwester mit einem so würdigen Mann,...

Größe: 510,0 KB

Mit einem klick auf den "Download-Button" startet der kostenfreie Download von Klementina von Porretta (Christoph Martin Wieland).

Der Download des gratis Ebooks startet in einem neuen Fenster. Achte darauf, dass Dein Popup-Blocker dies nicht verhindert.

Klementina von Porretta (Christoph Martin Wieland)
4.17 (83.48%) 23 Artikel bewerten