Die Juden von Zirndorf (Jakob Wassermann)


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Dieter Kleiner, Sohn eines Frisörspaares, erzählt uns seine Lebensgeschichte. Wir erleben mit, wie Dieter immer wieder aufsteigt und dann jäh abstürzt. Als er 1946 geboren wurde schien es ihm in die Wiege gelegt zu sein, dass er mal Frisör werden würde um das elterliche Geschäft zu übernehmen. Er wird Zeuge wie sein Vater und seine Tante Ehebruch begehen. Mit seiner Mutter gerät er dann in ärmste Verhältnisse. Wieder aufwärts geht es als seine Mutter nach ihrer Scheidung einen Unternehmer heiratet. Nach dem Abitur scheint auf dem jungen Dieter eine hoffnungsvolle Zukunft zu warten. Aber soweit kommt es nicht, denn seine Sexspielchen mit der Bauerntochter Elke bleiben nicht ohne Folgen. Dieter wird Vater und heiratet die Mutter des Kindes genau auf seinem 18. Geburtstag. Trotz seiner jungen Familie macht er eine Ausbildung zum Industriekaufmann und lässt sich noch nebenbei von seinen Schwiegereltern in die Tätigkeit eines Nebenerwerbsbauern unterweisen. Als er nach seiner Ausbildung zur Bundeswehr geht, kommt es zu einem schweren Unfall von dem Dieter ein steifes Bein ein Leben lang beibehält. In dieser Zeit lernt seine Frau den Amerikaner Bill Gardner kennen und seine Ehe geht nach knapp 4 Jahren zu Bruch. So geht es immer weiter. Erst hat er Schwierigkeiten eine Partnerin zu finden und gerät dann plötzlich an seine Traumfrau. Er macht eine Managerkarriere bis hin zum Vorsitzenden einer Aktiengesellschaft und stürzt jäh ab. Er begründete ein Erfolg versprechendes eigenes Unternehmen mit dem er in eine „böse“ Pleite gerät. Sein Leben lang wird er immer Schuldner sein. Immer und immer wieder kommt Dieter auf die Beine und immer wieder stürzt er ab. Wir erfahren von seinen Sehnsüchten und Träumen aber auch von seinen Leiden und Schmerzen. In fast allen denkbaren Gesellschaftskreisen und –schichten können wir den Menschen Dieter Kleiner miterleben. Wir dürfen seine Freuden und seine Leiden mit ihm teilen. Beim Lesen dieser Memoiren unternehmen wir stets kritische Ausflüge in das jeweilige aktuelle Geschehen in Politik und Gesellschaft. Auf viele Geschichtsdaten, die uns euphorisch dargestellt werden, können wir einen ernüchternden Blick werfen. Dabei spannt sich der Bogen von der Doppelmoral der 50er-Jahre über die sittlich-moralische Wende eines Kanzlers Kohl im Jahre 1982, dem Mauerfall 1989 bis hin zum Irak-Krieg des Jahres 2004. Wer die Menschen in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts in ihrem gesellschaftlichen Umfeld verstehen will muss diesen Roman unbedingt gelesen haben.

Größe: 1,7 MB

Mit einem klick auf den "Download-Button" startet der kostenfreie Download von Die Juden von Zirndorf (Jakob Wassermann).

Der Download des gratis Ebooks startet in einem neuen Fenster. Achte darauf, dass Dein Popup-Blocker dies nicht verhindert.

Die Juden von Zirndorf (Jakob Wassermann)
4 (80%) 11 Artikel bewerten