Business-Fotografie – authentische Bilder als Plus für Unternehmen


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars (1 Bewerung/en, Durchschnittlich: 1,00 aus 9)
Loading...

An der Digitalisierung kommt kein Unternehmen vorbei, wenn es auf Dauer wettbewerbsfähig bleiben will. Sie schreitet immer weiter fort und erstreckt sich über die verschiedensten Aufgabenbereiche von Unternehmen. Für Unternehmen, die sich gegenüber ihrer Konkurrenz behaupten wollen, kommt es darauf an, die Vorteile der Digitalisierung zu erkennen und auszuschöpfen. Die Digitalisierung bietet ganz neue Möglichkeiten, die Zielgruppen direkt anzusprechen. Bilder spielen aufgrund der visuellen Dominanz der digitalen Kanäle eine wichtige Rolle. Für die Unternehmen gilt es, sich mit dem Bild als Medium vertraut zu machen. Das E-Book „Business-Fotografie – Wie Unternehmen mit authentischen Bildern punkten können“ beschäftigt sich mit der Fotografie, es gewährt Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Business-Fotografie und steht Interessierten mit nützlichen Tipps zur Seite.

Visualisierung der Unternehmenskommunikation

Bilder sind für ihre starke Anziehungskraft bekannt. Sie bieten für Unternehmen die perfekte Möglichkeit, ihre Inhalte und Marken mit Visualisierungen ausdrucksstärker zu machen. Unternehmenswebseiten, die neben Textdateien auch Bilddateien enthalten, lenken die Blicke ihrer Besucher zuerst automatisch auf die Bilder, da sie sich schneller erfassen lassen als Texte und Informationen auf einen Blick bieten. Die Aufmerksamkeit der Besucher wird durch die assoziative Kommunikation stark angeregt. Hier bewahrheitet sich der Spruch, dass ein Bild mehr als tausend Worte sagt. Fotografen können mit ihren Bildern starke Emotionen hervorrufen. Unternehmen können diese Emotionen mit den Bildern positiv in ihre Kultur integrieren.

Das E-Book legt seinen Fokus auf die Unternehmensfotografie, die ein Schaufenster der Philosophie des Unternehmens ist. Themen des E-Books sind die Abbildung von Mitarbeitern und Geschäftsführung, Reportagenfotografie und Office-Fotografie. Profi-Tipps helfen den Lesern bei der Umsetzung.

Von besonderer Bedeutung ist in der Unternehmensfotografie ein ausführlicher Austausch der verantwortlichen Mitarbeiter mit dem beauftragten Fotografen. Für eine aussagekräftige Umsetzung muss der Fotograf das, was er mit seinen Bildern zum Ausdruck bringen soll, verinnerlichen.

Der Fotograf und Autor Alexander Klebe

Bereits während seines Studiums der Betriebswirtschaft an der Europa-Universität Viadrina beschäftigte sich Alexander Klebe mit der Fotografie. Er hielt seine Kommilitonen individuell fest und inszenierte sie bildlich. Seine besondere Leidenschaft ist es, Menschen mit ihrer gesamten Persönlichkeit bildlich einzufangen. Er ist inzwischen seit zwölf Jahren selbstständig als Fotograf tätig. Er legt bei seiner Arbeit den Schwerpunkt auf die Business-Fotografie. Das bei seinem Studium erworbene Wissen kann er mit seiner Begeisterung für Fotografie verbinden. Er schafft eine perfekte Balance zwischen Marketingkonzepten und seiner künstlerischen Arbeit.

In seinem Fotostudio in Berlin-Friedrichshain porträtiert Alexander Klebe zahlreiche Auftraggeber und Kunden. Viele von ihnen sind Vertreter bekannter Marken und Unternehmen. Für Alexander Klebe ist die Vorbesprechung mit seinen Klienten besonders wichtig für eine erfolgreiche Arbeit. Der direkte Kontakt mit seinem Gegenüber und die Gelegenheit, es genau kennenzulernen, ermöglichen ihm ein besseres Verständnis dafür, welche Botschaft der Kunde mit dem Projekt vermitteln möchte. Später lässt sich diese Message perfekt visuell umsetzen. Besonders wichtig sind für ihn Darstellungen seiner Kunden, die spezifische Potentiale und positive Besonderheiten der Klienten auf aussagekräftige Weise hervorheben und betonen.

Photo by Olu Eletu on Unsplash
Photo by Andrew Neel on Unsplash

Business-Fotografie – authentische Bilder als Plus für Unternehmen
4 (80%) 24 Artikel bewerten