Bosambo (Edgar Wallace)


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Erscheinungsjahr: 1926 Leseprobe: Vor vielen Jahren bestrafte die Regierung von Liberia einen gewissen Bosambo, einen Eingeborenen der Kruküste, mit lebenslänglicher Zwangsarbeit. Bosambo, der anderer Meinung über diese Angelegenheit war, erhielt in der Strafniederlassung, einem Streifen Urwald im Hinterland, eine Axt und eine Säge mit dem Befehl, in Gesellschaft anderer Unglücklicher, die sein Los teilten, Mahagoniholz zu fällen und zu behauen. Um sich Bosambos Gehorsam zu sichern, setzte das Government von Liberia eine Anzahl seiner Landsleute als Wächter über ihn. Diese waren mit Waffen versehen, die bei Gettysburg gute Dienste geleistet hatten und die ein Geschenk des Präsidenten Grant an den Präsidenten von Liberia waren. Malerisch genug nahmen sich diese Waffen aus, doch waren sie nicht allzu wirksam, am wenigsten in den Händen der unerfahrenen Soldaten der monrovianischen Armee. Bosambo, der seine Axt zu einem unedlen Zweck gebrauchte, indem er den »Hauptmann« Cole damit erschlug (der nach dem liberianischen »Gothaischen Kalender« von edler Geburt war)... Autoreninformationen: Edgar Wallace

Größe: 1,3 MB

Mit einem klick auf den "Download-Button" startet der kostenfreie Download von Bosambo (Edgar Wallace).

Der Download des gratis Ebooks startet in einem neuen Fenster. Achte darauf, dass Dein Popup-Blocker dies nicht verhindert.

Bosambo (Edgar Wallace)
3.91 (78.26%) 23 Artikel bewerten