Interessante E-Books über Beziehungen

Beziehungen können in der modernen Gesellschaft äußerst vielfältige Facetten haben. So existieren ganz besondere Beziehungen zwischen Eltern und Kindern, zwischen Geschwistern und natürlich in der Partnerschaft. Dabei lässt sich allerdings feststellen, dass jede Partnerschaft zwischen erwachsenen Menschen bestimmte Phasen durchläuft. Und auch wenn es viele Ratgeber versprechen, ist es nicht unbedingt einfach, den oder die Ex zurück zu gewinnen, wenn das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen ist.

Welche E-Books gibt es zum Thema und welchen Inhalt haben diese?

Mit zwischenmenschlichen Beziehungen der verschiedensten Art beschäftigen sich eine Vielzahl von Autoren, beispielsweise Nicola Schmidt, die sich in „Geschwister als Team“ der besonderen Beziehung zwischen Geschwistern widmet. Die weitaus meisten Ratgeber haben jedoch die Beziehung zwischen Mann und Frau zum Thema. So gibt Darius Kamadeva in „Werde unwiderstehlich!“ Tipps dazu, wie frau für jeden Mann anziehend wirkt. Geht es hingegen um Beziehungsprobleme, steht meist folgendes im Vordergrund:

So zeigt Kamadeva auf, welche Fehler Frauen typischerweise machen und wie sie diese vermeiden können, um endlich jenen Mann in ihr Leben zu ziehen, der sie voll und ganz glücklich macht – und das kann durchaus auch der aktuelle Partner sein.

Sich selbst kritisch hinterfragen

Denn im Grunde geht es darum, dass Frauen Männer besser verstehen müssen, um für das andere Geschlecht unwiderstehlich zu werden. Für diese Tipps kann der Autor auf seine langjährige Tätigkeit als Dating- und Beziehungscoach zurückgreifen und praxistaugliche Ratschläge zu geben. Dafür gilt es für die betroffenen Frauen aber auch, das eigene Leben und die Einstellung entsprechend zu ändern. Denn nur so lässt sich der gewünschte Erfolg im Liebesleben erreichen.

Wenn es anders läuft als gedacht

Es kann aber sehr wohl auch vorkommen, dass eine Beziehung nicht nach diesem Ideal verläuft und zerbricht. Nicht selten kommt es dann vor, dass einer der Partner den anderen zurückgewinnen möchte und dafür auch diverse Ratgeber zu Hilfe nimmt. Diesen sollte er allerdings mit einer guten Portion Skepsis begegnen.

Denn in aller Regel hat es auch einen guten Grund, warum einer der Partner die Beziehung beendet. Sehr oft steckt schlicht und ergreifend dahinter, dass die Gefühle abflauen oder dass sich der andere Partner einen unverzeihlichen Fauxpas wie etwa einen Betrug geleistet hat.

Es ist aber durchaus möglich, eine Beziehung zu heilen, auch wenn die Situation noch so hoffnungslos erscheint. So beschreit Gopal Norbert Klein in seinem Werk „Heilung von Beziehungen“ einen auf den ersten Blick etwas seltsam anmutenden Weg. Denn er kombiniert dafür Methoden aus der westlichen Traumatherapie mit spirituellen Methoden aus fernöstlichen Religionen.

Artikel bewerten