Games 2021: Was bringt uns das neue Jahr

Wir können es kaum erwarten, dass dieses Jahr zu Ende geht und das neue beginnt, so geht es vermutlich vielen von euch. Da wir auch im kommenden Jahr vermutlich auf einige Freizeitaktivitäten verzichten müssen, sind wir noch gespannter wie sonst, was das neue Jahr für Gamer bereithalten wird und wie sich die Gaming Szene verändern könnte. Um euch nicht weiter auf die Folter zu spannen, möchten wir euch die Trends für das Jahr 2021 gerne vorstellen. Viel Spaß beim lesen 😉

Neue Konsolen und Konsolenspiele

Den wohl größten Sieg hat Nintendo in dem vergangen Jahr erzielen können. Geht es nur uns so, oder habt ihr auch das Gefühl, das nahezu jeder Haushalt mindestens eine Switch Konsole sein Eigen nennt. Zeitweise waren die kleinen Allrounder nur noch schwer, oder zu horrenden Preisen zu bekommen. Doch wirklich neu ist die Switch ja nicht, da gab es noch weitere Konsolen, die den Markt aufmischen wollten.

Playstation 5 und Xbox Series

Welche der beiden die bessere Wahl ist, darüber können und möchten wir gar nicht spekulieren- am Ende ist es eine Geschmacksache. Fakt ist allerdings, dass die Neulinge versuchen werden, mindestens genau so präsent zu sein, wie die Switch es in diesem Jahr war. Wir sind sehr gespannt, was sich Sony und Microsoft einfallen lassen und welche Spiele im nächsten Jahr die User begeistern werden. Spielmäßig haben die beidem im Vergleich zu Nintendo schon immer viel zu bieten, das wird sich auch im kommenden Jahr bestimmt nicht ändern.

Casinos und erlaubtes Glücksspiel

Ob die nächste Nachricht uns nun erfreuen oder erschrecken soll, haben wir für uns noch nicht so ganz herausgefunden. Glücksspiel soll legalisiert werden. Sportwetten begeistern seit geraumer Zeit auch immer mehr Gamer, wer auf die Bundesliga Quoten setzt, wird sich über eine Legalisierung bestimmt freuen. Wir gehören da eher zu der Fraktion, die sich an Fifa erfreut, das wiederum ist aber nur unsere persönliche Meinung und bleibt jedem selbst überlassen.

Google Stradia

Ein weiterer Anbieter, der im nächsten Jahr versuchen wird, die Kluft zu den Platzhirschen zu verringern ist Google Stradia. Auch wenn die Marktanteile aktuell noch eher klein sind, sind wir der Überzeugung, dass sich da einiges ändern wird. Wie wir darauf kommen? Zum einen hat Google verlauten lassen, dass im kommenden Jahr circa 120 Spiele für Stradia an den Start gehen, zum anderen sind die User von Mobile Gaming und Konsolen unterschiedlich und stehen sich somit nicht im Weg. Eine direkte Konkurrenz zwischen den Konsolen von Sony, Microsoft, Nintendo und Stradia gibt es somit nicht und Google kann sich ganz auf sein Angebot konzentrieren.

Fazit

Neben den neuen Konsolen, den ausgereiften Spielen und mobilen Angeboten, stellt sich für uns wie in jedem Jahr die Frage, wie es mit VR und AR weitergehen wird und wie sich der Markt dahingehen verändert oder erweitert. Wir schauen also gespannt und erfreut in die Gaming Zukunft und werden berichten, sobald sich etwas genaueres sagen lässt.