Ebook-Reader oder Tablet kaufen? Anwendungsbereiche 2020


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

In unserem heutigen Informationszeitalter spielen Tablets und EBook-Reader für Millionen Menschen eine wichtige Rolle im Leben. Denn heute möchten wir unterwegs Filme schauen, E-Books lesen, Hörbüchern lauschen oder schlicht die Hektik des Alltags vergessen. Die Entscheidung ob ein Tablet oder Ebook-Reader die richtige Wahl ist, hängt von den persönlichen Anforderungen und Zielen ab.

Wir wollen Ihnen mit unserem Artikel eine Entscheidungshilfe offerieren und Anwendungsbereiche 2020 aufzeigen, die beide Gerätetypen bieten.

Anwendungsbereiche Tablet: Optimal für Online-Spiele und Medienkonsum

Das erste Tablet erschien im Jahr 2010 mit dem Apple iPad ein und läutete ein neues Zeitalter mobiler Geräte ein. Im letzten Jahrzehnt hat sich der Tabletmarkt rapide entwickelt und die Vielfalt an Tablets groß geworden. Als Anwendungsbereiche dieses Gerätetyps haben sich das Videostreaming, Musikhören, Spielen, Zeichnen, Surfen, Internetrecherche und Fernsteuerung von smarten Geräten etabliert.

Vor allem für Spiele ist das Tablet natürlich super geeignet. Dazu zählen nicht nur Spiele vom App Store, sondern auch Browserspiele fürs iPad oder der Glücksspiel-Trend, nämlich neue Online Casinos auf dem Tablet zu spielen. Egal, ob ihr Casino-Spiele oder Mini-Spiele auf dem iPad spielen wollt, dafür ist das Apple-Gerät am besten geeignet.

Kompakte Tablets zwischen sieben und neun Zoll Displaygröße eigenen sich ideal zum Lesen elektronischer Bücher, weil es optimal in der Hand liegt und in die Jackentasche passt. Auf einer Busfahrt, im Wartezimmer, daheim auf der Couch oder im Bett ist ein kleiner Tablet-PC der idealer Begleiter. Das Apple iPad Mini und Amazon Kindle Fire HD sind hier zwei empfehlenswerte Modelle. Größere Tablets mit einer Displaygröße von zehn bis zwölf Zoll hingegen sind eher zum produktiven Arbeiten wie Schreiben, Zeichnen, Malen oder Videobearbeitung geeignet.  Auf einem Tablet mit diesen Abmessungen wird der Filmabend, das Spielen spannender 3D-Games oder die Videokonferenz zu einem echten Vergnügen. Der Bedienkomfort kann bei einem Tablet-PC mit dem Anschluss einer Bluetooth-Tastatur und einem druckempfindlichen Stift, auch Stylus genannt, enorm verbessert werden.

Die Tastatur erleichtert einem das Schreiben und mit dem Stift lassen sich kreative Tätigkeiten wie Zeichnen geschmeidiger als mit den Fingern erledigen. Das Tablet sollte mindestens einen Octacore-Prozessor, Full HD Display, 3 GB RAM Arbeitsspeicher, einen erweiterbaren internen Speicher, Bluetooth und WLAN besitzen.

Anwendungsbereiche E-Book-Reader

Die Anwendungsbereiche eines E-Book-Readers liegen vorwiegend in elektronischen Büchern, Hörbüchern und Hörspielen. Im Vergleich zu einem Tablet gleicht ein Ebook-Reader wegen des E-Ink-Displays einem Buch und hat meist eine kompakte Größe von sieben bis neun Zoll.

Der erste E-Book-Reader erschien 1999 und jahrelang fristete die Geräteklasse ein Nischendasein. Heute erfreuen sich diese handlichen Lesegeräte einer steigenden Beliebtheit und hier ist der Amazon Kindle, der erstmals 2007 auf den Markt kam, der bekannteste E-Book-Reader.

Das Display eines eBook-Readers arbeitet mit elektronischer Tinte, ist augenschonend und verfügt über physische oder virtuelle Bedienelemente. Eine lange Akkulaufzeit von mehreren Wochen zählt zu den Vorteilen eines E-Book-Readers. Der Remarkable 2 ist ein Reader, der sich wie ein echtes Buch anfühlt und zu den größten Innovationen der letzten Jahre zählt.

Neben dem Lesen von E-Books und Lauschen von Hörbüchern eigenen sich E-Book-Reader optimal als elektronische Notizbücher, die stets greifbar sind und sehr wenig Platz beanspruchen.

Beim Kauf eines E-Book-Readers sollte auf ein echtes E-Ink-Display, lange Akkulaufzeit und kompaktes Display geachtet werden. Für E-Books, Hörbücher, Notizen und Zeichnungen ist ein Dualcore-Prozessor, ein bis zwei GB RAM, Bluetooth, WLAN und ein erweiterbarer interner Speicher ausreichend.

Fazit

Ein Tablet und E-Book-Reader unterscheiden sich in ihren Anwendungsbereichen, beide Geräteklassen haben ihre Vorteile. Basierend auf unseren Artikel werden sie die richtige Entscheidung für ihre gewünschten Aufgaben und Ziele treffen.

Ebook-Reader oder Tablet kaufen? Anwendungsbereiche 2020
3.7 (73.91%) 23 Artikel bewerten