Warum sollte man sich Instagram Follower kaufen?


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Instagram war zu Beginn eine Plattform, die zum größten Teil von Endverbrauchern genutzt wurde. Nutzer posteten Bilder und niemand dachte daran, dass man irgendwann Geld damit verdienen konnte. Genau so kam es dann aber, was dem Netzwerk zu einem ordentlichen Schub nach vorne verhalf. Heute ist es selbstverständlich, dass ein Unternehmen auf Instagram vertreten ist. Man kann nicht nur ansprechende Fotos inklusive Link hochladen, sondern diese verbreiten sich dank vieler Follower im besten Fall auch ganz automatisch. Das bedeutet unterm Strich mehr Besucher und mehr potenzielle Käufer. Bevor es aber so weit ist, kann es eine Zeit dauern. Follower bekommt man außerdem nicht einfach so, sondern man muss interessante Inhalte liefern. Wer nicht warten möchte, der kann Instagram Follower auch ganz einfach kaufen. Eine dafür passende Social Media Agentur zu finden ist ein Kinderspiel.

Was bringen einem viele Follower auf Instagram?

Zunächst sei gesagt, dass es sich bei Followern um „Anhänger“ handelt (müsste man es auf Deutsch übersetzen). Es sind also Nutzer, die dem eigenen Account folgen und alle zukünftigen Inhalte sehen. Je mehr davon vorhanden sind, umso weiter verbreitet sich ein Post. Ist darin auch noch ein Kauf-Link eingebettet, dann kann das Geld verdienen beginnen. Ein Punkt ist demnach, dass mehr Follower eine höhere Reichweite bedeuten.

Weiter geht es damit, dass ein Instagram-Account mit vielen Anhängern seriöser und populärer erscheint. Die Besucher haben von vornherein mehr Vertrauen und werden zum Beispiel eher auf einen Link klicken. Vor allem bei Unternehmen ist eine hohe Autorität wichtig, zu unterschätzen ist sie aber auch bei normalen Konten nicht.

Wenn es eine hohe Anzahl an Followern gibt, dann löst es meist Neugier aus. Bei vielen Menschen ist es außerdem so, dass diese neu entdeckte Dinge und/oder Erfahrungen nicht für sich behalten können. Somit erfahren auch die Freunde davon, diese wiederum teilen die Neuigkeit auch wieder.

Zu guter Letzt ist es auch so, dass man einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz hat. Beispiel: Würde es zwei gleiche Instagram-Accounts mit unterschiedlicher Follower-Anzahl geben, dann wäre die Seite mit der höheren Anhänger-Zahl beliebter. Das liegt daran, weil Menschen automatisch zum „erfolgreicheren“ Produkt greifen.

Nicht nur für Unternehmen interessant

Im ersten Moment hat es den Anschein, dass sich der Kauf von Instagram Followern ausschließlich auf Firmen bezieht. Das stimmt allerdings nicht, denn auch wenn Unternehmen ein Schwerpunkt sind, auch für private Nutzer kann der Kauf interessant sein. Und zwar dann, wenn man im Rampenlicht stehen will und der Account nur langsam oder gar nicht in Schwung kommt. Eine große Base an Anhängern kann außerdem dazu führen, dass sich mehr Follower in kürzerer Zeit finden. Und zwar ganz ohne Kauf.

Fazit

Wer sich auf Instagram etwas aufbauen will (beruflich oder privat), der ist auf Follower angewiesen. Sie sorgen nicht nur für eine große Reichweite, sondern sie sind auch potenzielle Kunden/Käufer. Gerade die Startphase ist schwierig und für viele entscheidend, ob sie weitermachen oder nicht. Verständlich, denn ohne positives Feedback fehlt die Motivation und damit auch der Antrieb. Man darf es nur nicht übertreiben, denn am Ende sollte der Mensch und nicht das Geld im Vordergrund stehen. Nicht immer einfach, da die Regeln unter anderem von der Konkurrenz vorgegeben werden.

Warum sollte man sich Instagram Follower kaufen?
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten