Emile Zola – Das Geld (1/3)


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne (4 Bewerung/en, Durchschnittlich: 6,50 aus 9)
Loading...

Emile Zolas Roman “Das Geld” aus dem Jahre 1891 erzählt alles, was man über den Börsenwahn wissen muss. Paris 1864. Nach seinem Bankrott sehnt sich der Börsianer Saccard nach der Rückkehr an die Pariser Börse. Sein Nachbar, der Ingenieur Georges Hamelin, träumt davon, mit Hilfe eines ausgebauten Transportwesens im Orient prosperierenden Einfluss zu gewinnen. Zur Erreichung dieses Ziels schlägt Saccard Hamelin die Gründung eines Kreditinstituts vor. Mit der Unterstützung seines Bruders, des einflussreichen Ministers Rougon, kann Saccard bei seinem Vorhaben nicht rechnen. Hingegen vermag er den bedeutenden Spekulanten Daigremont für sich zu gewinnen, nicht aber den jüdischen Großbankier Gundermann, den “wahren Herrn der Börse”.

Größe: 52,2 MB

Mit einem klick auf den "Download-Button" startet der Download von Emile Zola – Das Geld (1/3).
Der Download ist nicht erreichbar? Bitte kurzes Kommentar, Mail-Adressen werde nicht veröffentlicht!

Hörbuch kostenlos herunterladen

Falls der Download nicht startet: Rechter Mausklick -> Ziel speichern unter Achte darauf, dass Dein Popup-Blocker dies nicht verhindert. Die tatsächliche Downloadgröße kann abweichen.

Emile Zola – Das Geld (1/3)
4.14 (82.73%) 22 Artikel bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.